About Me

Bevor ich in kurzen Worten erzähle was ich hier treibe möchte ich kurz ein paar Angaben zu meiner Person machen. Mein Name ist Uwe Appelberg, Bj.66, geboren in den Untiefen des Ruhrpotts. Kurz nach dem Mauerfall habe ich mich in die gastronomische Welt Leipzigs aufgemacht und dort ca. 10 Jahre meines Lebens eine sehr aufregende Zeit verbracht. Ein neues, sehr gutes Jobangebot in Verbindung mit etwas Heimweh zog mich zurück in den Pott, wo ich bis heute hin ein „normales“ Leben mit einem sehr interessanten Job in einem handwerklichen Beruf führe. Zum Ausgleich zu meinem Job fotografiere ich leidenschaftlich gerne und präsentiere meine Bilder auf meiner kleinen Internetseite „VEB-Text-und-Bildwerk.de“.

Wann und wie genau ich zur Makrofotografie gekommen bin kann ich eigentlich gar nicht mehr sagen. Es hängt wohl mit meiner liebe zur Natur und meiner Vorliebe für die kleinen, unscheinbaren Dinge zusammen, das ich mit dieser Leidenschaft begonnen habe. Außerdem glaube ich, das es in der Natur des Menschen liegt, immer auf der Suche nach Abenteuern und evtl. verborgenen Schätzen zu sein und bezeichne mich einfach mal als digitalen Jäger der verlorenen Schätze. Meine Kamera dient mir als Werkzeug um in unbekannte Welten vorzudringen, immer auf der Suche nach dem besonderen. Abgesehen von der Technik, die bei mir aus einer Canon eos600 und einem 90mm Tamron besteht, nutze ich meine Augen und meine ausgeprägte Fantasie um diese Schätze zu finden. Ich nutze nicht einmal ein Stativ, das für die meisten Makrofotografen ein muss ist, noch inszeniere ich meine Bilder. Alles was ich präsentiere ist Live und nicht gestellt. Natürlich bekommen meine Bilder noch ein wenig Schminke, weil ich das von mir gesehene immer so darstellen möchte wie ich es in meiner Fantasiewelt gerne hätte und deswegen greife ich in zwei Schminkkästchen. Zum einen wäre da Lightroom und zum anderen Photoshop CC. Mit diesen Hilfsmitteln komme ich mit wenigen Schritten zu den Ergebnissen die ich hier präsentiere.

Die meisten meiner Motive sind in meinem unmittelbaren Umfeld auf irgendeiner Hunderunde entstanden. Es bietet sich ja förmlichst an, somit kann ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Da ich hinter in meinen Bldern auch immer eine Geschichte sehe, versuche ich diese mit Hilfe von alltäglichen Begebenheiten oder auch in kleineren Gedichten zu untermalen. Es ist natürlich kein muss meine Sichtweise zu teilen, jeder von euch kann sich natürlich seine eigenen Gedanken machen. Wie dem auch sei, viel Spaß mit meinen Kreationen.

 

 

***

Ein gutes Foto
oder ein
nettes Gedicht
macht noch lange
keinen Sommer
Es sind viel mehr
die Emotionen
die vom
Herzen
transportiert werden
um die Menschen
zu verzaubern

©*VEB*