Alle Artikel in: Algemeines

Das fünfte Element

Ich möchte hier keine neue Studie über die vier bekannten Elemente erstellen, sondern wieder mal meine eigenen Gedanken dazu machen. Es haben sich im Laufe der Jahrhunderte schon sehr viele Gelehrt, angefangen von den alten Griechen, über die Alchemisten im Mittelalter oder weiter bis in die Neuzeit, ihre Thesen zu diesem Thema aufgestellt. Es gibt nichts, was es nicht gibt, also von jedem etwas. Ich für meinen Teil schreibe in so vielen meiner Texte von der Liebe und aus diesem Grund habe ich versucht die schönste Sache der Welt mit den vier Grundbausteinen des Lebens, auf meine Art und Weise, in Verbindung zu bringen. Sie ist es eigentlich, die unser Leben prägt und auch bestimmt, in guten sowie in schlechten Zeiten, ohne Liebe kein Leben und ohne Leben keine Liebe. Klar mag es sein, das ich nicht der erste bin, der diesen Ansatz so überträgt, aber hier geht es nur um meinen emotionalen Blickwinkel. Angefangen beim Feuer, sehe ich brennende Leidenschaft, knisternde Erotik, jemanden heiß zu begehren oder sich auch mal die Finger zu verbrennen, …

Aller Anfang ist schwer

Hallo meine lieben, womit fang ich an. Na ja, am besten damit, dass ich wieder unter den kreativen Köpfen aufgetaucht bin. Nach ca. zwei Jahren Abstinenz bin ich wieder unter den Lebenden. Ich glaube, ich war in der Matrix und habe mich mit netten Hackern auf meiner alten Seite herum schlagen müssen. Es war aber auch ein wenig meine Schuld, weil ich meine Seite durch mangelnde Updates und Sicherheitsmaßnahmen, zum Sammelpunkt für finstere Gestalten gemacht habe. Für manche Menschen ist es einfach ein Spaß, die Arbeit eines anderen in fünf Minuten zunichtezumachen. Ich habe großen Respekt vor diesen Leuten, aber leider nutzen sie ihre Fähigkeiten an falscher Stelle, sie sollten sich doch besser um andere böse Menschen kümmern die irgend welche Menschenverachtenden Seiten verbreiten und diese mit ihrem Talent aus dem Verkehr ziehen. Was solls, ich habe keinen Einfluss darauf, es gibt keine hundert prozentige Sicherheit im www, aber die Hoffnung stirbt wie immer zuletzt. Genug mit dem Geheule, ich bin wieder da und möchte mich in Zukunft nicht nur auf meine Fotos konzentrieren, sondern …

Everybody Must Have A Fantasy

Irgendwie sehe ich in manchen Blüten immer Dinge, die ich mir nicht erklären kann und mein Kopfkino tanzt jedes mal einen Samba der anderen Art. Als ich durch meinen Sucher schaute, blickte ich in eine Welt voller fremder Wesen. Mir war so, als befände ich mich auf einem fremden Planeten. Ihr solltet jetzt nicht denken, “der Typ nimmt Drogen”. Die einzigste Droge die ich zu mir nehme, nennt sich Fantasie und das in hohen Dosen. Bei dieser kleinen, finsteren Spielerei handelte es sich im realen Leben um eine geschlossene Blüte der Kapuzinerkresse. Vorher/ Nachher Veröffentlicht in: Allgemein, Portfolio Schlagwörter: fantasie, kapuzinerkresse, macro, natur

Créateur d´VEB-Darkstyle

Selbstverständlich bleibe ich meinem Bearbeitungsstil treu und werde auch weiterhin  meine Bilder im Darkstyle bearbeiten. Es gibt für mich nichts schöneres,  als mich in PS auszutoben und meiner Fantasie freien Lauf zu lassen Zusätzlich werde ich auch meine Bilder im Cardstyle präsentieren. Bisher habe ich diese nur auf Facebook gepostet. Ich finde, dass es auch Bilder aus dem Hause VEB sind und hier deswegen eine eigene Ecke bekommen haben. In meiner Kategorie-Outtakes gibt es wieder Bilder, die  ich nicht in die Untiefen des www freilassen wollte. Und zum guten Schluss ein kleiner Hinweis: „Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen  sie ihren Arzt oder Bildbearbeiter“ Nein, keine Angst. Alle Bilder aus dem Hause VEB sind natürlich rezeptfrei. In diesem Sinne Viel Spaß im VEB